Horrorwaty - DER TRAILER

Mission Hollywood: Noch mehr Sex und Carmen Electra als Verstärkung

Sonntag, 14. Juni2009 | Von Christoph Holowaty | Rubrik: Film und TV, Stars aktuell
Carmen Electra hilft diesmal bei Til Schweigers Mission Hollywood in der Jury aus. Foto: RTL

Carmen Electra hilft diesmal bei Til Schweigers Mission Hollywood in der Jury aus. Foto: RTL

In Til Schweigers Mission Hollywood (15. Juni, 20:15, RTL) geht es unvermindert zweideutig weiter. In der zweiten Folge der Casting-Show, bei der die Gewinnerin in der Fortsetzung zum Vampir-Streifen Twilight mitspielen darf, warten noch mehr Sex-Szenen auf die Bewerberinnen. Insbesondere das Comedy-Talent der Kandidatinnen wird vor den Augen des schief grinsenden Til Schweiger (aktueller Film: Phantomschmerz) aufs Äußerste gefordert. Wir sehen Jung-Schauspielerinnen, die ihre Texte in gebeugter Haltung in Lendenhöhe eines männlichen Komparsen aufsagen, sich bei einer anderen Szene an die Brust fassen oder aber „legendäre“ Momente aus der Teenie-Komödie American Pie nachspielen.

In der amerikanischen Originalversion sitzt die wenig attraktive Michelle neben dem bei Mädchen chancenlosen Tollpatsch Jim und verkündet plötzlich: „This one time, at band camp, I stuck a flute in my pussy.“ Til Schweiger korrigiert die nicht so recht textsichere Aktrice Miriam-Anna Schrötter beim Vorspielen der deutschen Synchr-Version mit versteinerter Miene: „Es heißt Flöte in die Muschi, nicht Klarinette in die Pussy“.

Miriam-Anna nickt eifrig und will es besser machen. Klar, dass solche Szenen insbesondere für die bezaubernde, aber erstens gläubige und zweitens liierte Yesim Sery ein Problem sind. Die heult am Ende der Aufnahmen. Als Jury-Verstärkung hat sich Til Schweiger diesmal anstatt des sachlichen Heiner Lauterbach Baywatch-Babe Carmen Electra geholt. Übrigens: Ganz so geläufig, wie der Titel der Castingshow vermuten lässt, scheint der Name Til Schweiger in Hollywood nicht zu sein. Auf seinem Regiestuhl wurde kunstvoll der Name Til Schwieger eingestickt. Der schöne Mime sieht´s gelassen und amüsiert sich über das Mißgeschick…

Horrorwaty.de meint: Ach Gottchen, Til. Wir fallen ja immer wieder auf eindeutig Zweideutiges rein, aber irgendwie wirkt das inhaltliche Konzept jenseits der Gürtellinie schon jetzt zu vorhersehbar. Gut, auch wir haben vor vielen Jahren „Tutti Frutti“ geschaut. Aber nur aus dienstlichen Gründen. Ehrlich jetzt…

Link:

Alles zu Mission Hollywood bei RTL.de

Interessanter Artikel? Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • Linkarchiv
  • Live-MSN
  • MisterWong
  • Tausendreporter
  • Technorati
  • Webbrille
  • Webnews
  • Wikio DE
  • Y!GG
  • YahooBuzz
  • YahooMyWeb
  • Alltagz
  • Linkarena

>> [Zurück zur Hauptseite!] <<

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreiben Sie Ihre Meinung!